29. August 2016

Bücherliebe: Jane Shemilt - Am Anfang war die Schuld

Jane Shemilt - Am Anfang war die Schuld
Ein fremder Mensch lebt in deinem Haus ... Es ist deine Tochter.

Der Roman, der im englischen Original "Daughter" heißt, spielt mit der Angst und der Unwissenheit, der die Familie nach dem plötzlichen Verschwinden der Tochter ausgesetzt ist.




Jenny Malcom ist sich sicher, alles im Griff zu haben. Ihren Job als Ärztin, ihre Rolle als Mutter von drei Teenagern und ihre Ehe. Alles läuft perfekt. Bis zu dem Abend, an dem ihre fünfzehnjährige Tochter nicht nach Hause kommt. Bange Stunden des Hoffens folgen, bis klar wird: Naomi ist spurlos verschwunden. Und plötzlich bricht Jennys perfekt organisierte Welt zusammen. Während die Ermittlungen der Polizei auf Hochtouren laufen, steht die Familie Malcom vor den Trümmern ihres Lebens. Und Jenny beginnt zu ahnen, dass sie ihre Tochter doch nicht so gut kannte, wie sie immer gedacht hat...

Mein Fazit:

Die Tochter spielt die Hauptrolle in der West Side Story im Schultheater, der Ehemann ist ein erfolgreicher Neurochirurg, der eine Sohn, ein kreativer Fotograf und der Andere eine Sportskanone. Die perfekte Vorzeigefamilie. Vollzeitberufstätige Mutter und nebenbei und Abends Hausfrau. Es könnte nicht besser laufen. Von einem zum anderen Moment wird dir klar, dass du nur an der Oberfläche kratzt, aber die Geheimnisse darunter verborgen bleiben und sie nach dieser Tragödie - du weißt nicht, ob dein geliebtes Kind noch lebt oder bereits tot - wieder an die Oberfläche gelangen.
Du brauchst Zeit für dich. Der Zusammenbruch ist nah, deine Ehe zerbricht, alles zerbricht. Du lernst mit der Ungewissheit und der Frage der Schuld zu leben. Aber je mehr Geheimnisse gelüftet werden, desto klarer wird für dich der Fall und du kannst wieder Hoffnung schöpfen.

Dieser Thriller hat mich durch seine Zeitsprünge und Ortswechsel zwischen Bristol (die Familie Malcom vor und kurz nach Naomis Verschwinden) und Dorset (nur Jenny alleine mit dem Hund Bertie im Cottage) in seinen Bann gezogen. Es beschreibt die Zeit der Angst und das Lüften aller Geheimnisse der Familie am Besten, wenn man einen Einblick in das Seelenleben und die Umgebung der Familie hat. Jenny kommt mit sich selbst ins Reine, als sie die Medizin hinter sich lässt und sich der Malerei und Kunst hingibt. Sie findet ein Ventil ihrer Angst Herr zu werden. Der Roman lässt uns einen Blick hinter die Kulissen der perfekten Familie erhaschen und man sieht, dass es nicht so perfekt ist wie der Schein trügt. Welche Sorgen muss sich eine Mutter machen, die nicht die Geheimnisse der Tochter kennt, die sie im Laufe dieses Romanes rausfindet.

Ich kann diesen Roman für verregnete Sommertage auf der Couch bei einem guten Glas und Kerzenschein empfehlen. Damit holt man sich die Atmosphäre, die dieses Buch verströmt direkt in sein Wohnzimmer.

Der Roman ist im Blanvalet Verlag erschienen und kostet 8,99€.
ISBN: 978-3-7341-0123-6


  
 

23. August 2016

Beautylieblinge: Alltagsroutine


Diese Produkte sorgen jeden Tag dafür, dass ich eine Transformation vom Morgenmuffel zum normalen Menschen hinlege. Vier Produkte habe ich auf den Yupik Info Days in Hamburg im Juni kennen gelernt und sie haben sich - auch bei meinem Mann - ins Herz geschlichen. Viele dekorative Kosmetikprodukte, die ich jeden Tag nutze, wechsel ich sehr oft und benutze auch nur das wonach mir persönlich ist, aber bei den Produkten, die ich Morgens zum Erfrischen und Pflegen der Haut brauche, bleibe ich einigen Produkten treu. Auch mein Alltagsmakeup ist immer von den selben Produkten geprägt.


Tebodont Mundspülung & Zahnpaste*
Normalerweise sind mir Mundspülung zu scharf und zu minzig, aber diese beiden Produkte enthalten Teebaumöl welches sich auch auf den Geschmack ausübt. Endlich mal kein zu minzig scharfes Mundwasser und eine Zahnpasta, die ich gerne schmecke, ohne das es mir davon schlecht wird. Seit dem mein Mann und ich diese beiden Produkte nutzen, ist das Risiko des Zahnfleischblutens zurück gegangen.
Die beiden Produkte habe ich nach den Yupik Infodays zugeschickt bekommen. Für meinen Mann ist es die beste und ergiebigste Zahnpasta, die wir je hatten und mit der Mundspülung, die mit einer neuen Ausgusstechnik daher kommt, kann man auch getrost 1 Minute den Mund spülen. Dank des enthalenen Teebaumöls nehmen auch die Entzündungen im Mundraum ab.
(Tebodont Mundspülung 14,90€// Zahnpaste 9,75€)



Luvos Heilerde Aufbauendes Gesichtsfluid & Getöntes Gesichtsfluid*
Hier ist eine Entweder-oder-Frage. Beide Produkte mag ich sehr gerne als Makeupersatz. Besonders jetzt im Sommer haben sie sich schon das ein oder andere mal bewährt. Meistens benutze ich nur das Aufbauende Gesichtsfluid denn es spendet genug Feuchtigkeit und korrigiert ein wenig mein Hautbild. Ich habe immer noch mit Rötungen aller Art zu kämpfen und mit diesem Gesichtsfluid kann ich auch diese Rötungen etwas im Zaum halten. Das Getönte Gesichtsfluid benutze ich an den heißen Tagen, wenn ich keine Lust habe, dass mir das Makeup vom Gesicht fließt, als Makeupersatz. Die Farbschattierung Hell passt auch sehr gut zu meinem Teint. Ich verteile sie mit den Fingern wie bei jeder anderen getönten Hautcreme. 
(Beide Produkte kostet knapp 14,00€)



DERMASENCE Aha Effects plus C & Sebamed Anti-Aging Augencreme

Wenn ich nicht auf die beiden Gesichtsfluids von Luvos zurückgreife, dann benutze ich sehr gerne diese Kombination im Alltag. Beide Produkte liegen natürlich auch im Badezimmer. Ich habe sie bei einem Gewinnspiel bei der lieben Linda-Luise gewonnen und musste sie natürlich testen. Diese Kombination ist die beste Kombination, die ich für mich finden konnte. Ich kannte die Marke Dermasence bisher nur von anderen Blogs und dachte mir, du musst jetzt auch mal dieses AHA und BHA ausprobieren (beide Buchstabenkombinationen kannte ich von Paula's Choice - und da bin ja irgendwie zu geizig für). Gesagt getan. Ich habe extra vor dem ersten Nutzen dieser Fruchtsäurecreme eine Maske benutzt, damit Haut vorher Tiefengereinigt war und ich muss sagen, diese Creme hat meine Haut noch weicher gemacht, als sie eh schon war. Außerdem benutze ich endlich wieder eine Augencreme, vorher war ich der Meinung, dass es keine unsinnigere Creme geben würde als Augencreme, aber nachdem ich dann meine Augenringe angeschaut habe und sie mit der Zeit nicht besser wurden, habe ich auf diese Augencreme von Sebamed aus der Anti-Aging Serie mit Hyaloron Complex zurückgegriffen. Mit Anti Aging kann man ja endlich mit fast 34 anfangen, ich habe mich vorher übrigens immer davor gesträubt, denn ich finde, dass ich auch jetzt nicht wie über 30 aussehe. Mittlerweile werden auch die Augenringe besser, aber eigentlich hilft dagegen auch nur eine große Tüte Schlaf. Obwohl ich Nachts auf meine 10 Stunden Schlaf, oder kann man auch zuviel schlafen?

*PR-Samples, die mir nach den Yupik InfoDays 2016 zugeschickt wurden.

16. August 2016

Bücherliebe: Audrey Carlan - Calendar Girl berührt



Eigentlich wollte ich letzte Woche einfach nur mein bestelltes Buch “Verliebt in Mr. Daniels” in der lokalen Mayerschen Buchhandlung abholen, aber dann lag es da. Der 2. Band des Calendar Girls und ich musste ihn sofort mitnehmen, denn mich hat auch schon Band 1 gepackt und da der letzte Band schon so ein großes Suchtpotential hatte, wusste ich, dass es mit Band 2 genauso verlaufen würde.



Ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass der 2. Band bereits jetzt erscheinen sollte. Gekauft habe ich ihn am 11. und am 12. sollte der Roman offiziell auch in den Buchläden erhältlich sein.

Immernoch geht es um Mia Saunders, die mit ihrem Job als Escort-Girl ihrem geliebten Pops das Leben retten will, in dem sie in diesem Jahr und mit diesem Job eine Million Dollar zusammenkriegen will. Die letzten drei Monate zusammen mit Wes (Januar), Alec (Februar) und Tony&Hector (März) haben ihr schon die schönen Seiten dieses Jobs gezeigt. Neben einer Menge knisternder Erotik, gab es auch ein wenig Herzschmerz und Kuppeleien.
In den nächsten 3 Monaten April, Mai und Juni lernt sie den Baseballspieler Mason, den samoanischen Supermann Tai und den Großinvestor Warren kennen. Außerdem steht Mia vor lebensverändernden Entscheidungen, die nicht nur sie selbst tätigen muss. So muss sie auch lernen, was loslassen bedeutet, vor allem wenn es um die Kleine Schwester geht, die endlich zur Frau wird und ganz neue Entscheidungen und Menschen in ihr Leben lassen muss.
Auch wenn Mia von Zweifeln geplagt ist, was ihre Zukunft angeht, so weiß sie nach diesen Monaten, dass Familie das allerwichtigste ist. Und der Juli verspricht das alles noch einmal zu toppen.

Mein Fazit:
Ich habe dieses Buch in 2 Tagen durchgesuchtet und konnte es gar nicht weglegen, selbst beim Frühstück habe ich gelesen. Normalerweise ist Frühstückszeit für mich Snapchatzeit. Aber manchmal muss man Prioritäten setzen, denn dieses Buch ließ mich gar nicht mehr los.
Besonders bei den teilweise sehr heißen Sexszenen konnte ich das Buch nicht einfach zur Seite legen. Vielleicht gehört dieses Genre zu meinen neuen Lieblingen, es ist ein toller Roman einfach zum Dahinschmelzen. 

Daher bekommt dieses Buch von mir 5 von 5 Sternen. 
 
Calendar Girl berührt ist im Ullstein Buchverlag erschienen und kostet 12,99€. Die ISBN lautet:

ISBN-13 9783548288857